Kono Sekai no Katasumi ni [German Subs] (Complete)

You can find/upload subtitle files for tv drama series here.
Please use the Fansubbing forum to discuss subtitles.
User avatar
Schwefelhexafluorid
Fansubber
Fansubber
Posts: 400
Joined: Mon Dec 20, 2010 8:26 am
Location: Germany
Contact:

Kono Sekai no Katasumi ni [German Subs] (Complete)

Postby Schwefelhexafluorid » Sun Sep 11, 2011 12:50 pm

Hallo,

zum Tanpatsu Kono sekai no katasumi ni (jap. この世界の片隅に) habe ich deutsche Untertitel erstellt. Ausgelegt sind die Untertitel auf das 450p-Video, sollten aber auch für das 1080p-Video passen. Als Grundlage dienten die japanischen Untertitel. Ich freue mich über eure Rückmeldungen.

Besetzung und Stab

Hōjō Suzu … Kitagawa Keiko
Hōjō Shūsaku … Koide Keisuke
Shiraki Rin … Yūka
Mizuhara Tetsu … Hayami Mokomichi
Hōjō Keiko … Ryō
Hōjō Entarō … Shinoda Saburō
Hōjō San … Ichige Yoshie
Hōjō Harumi … Konishi Mau
Chizuru … Ashida Mana

Vorlage: „Kono sekai no katasumi ni“ von Kōno Fuyumi (erschienen von Futabasha in Manga Action)
Fernsehspiel: Asano Taeko
Ausführender Produzent: Tanaka Yoshiki
Produzenten: Nishimuta Tomoo (NTV), Morikawa Masayuki (FINE Entertainment), Watanabe Yoshiyuki (FINE Entertainment)
Musik: Haketa Takefumi
Regisseur: Satō Tōya


Japan im Zweiten Weltkrieg: Urano Suzu (Kitagawa Keiko) lebt mit ihrer Familie in Hiroshima. Hōjō Shūsaku (Koide Keisuke) ist Staatsbeamter im Marinebezirk Kure, und obwohl er Suzu nur einmal in Kindertagen traf, heiratet er sie. Suzu zieht mit ihm in sein Heim und beginnt ein neues, vom Krieg bestimmtes Leben …

Image

DramaWiki | IMDb | Offizielle Website | [url=http://ja.wikipedia.org/wiki/この世界の片隅に]Wikipedia[/url]
Attachments
Kono Sekai no Katasumi ni (450p x264).de.srt
Special
(87.59 KiB) Downloaded 177 times
Last edited by Schwefelhexafluorid on Tue Dec 02, 2014 2:26 pm, edited 2 times in total.

User avatar
k361
Global Moderator
Global Moderator
Posts: 2544
Joined: Thu Jan 29, 2009 2:24 pm
Location: Europe

Postby k361 » Sun Sep 11, 2011 2:25 pm

Danke fuer die Subs.

Gut dass ich es mir noch nicht mit englischen Untertitel angesehen habe.

Meine vorlaeufige Feedback/Kritik/Anregung, mehr wenn ich es in Ruhe angesehen habe. Bin momentan nicht in der richtigen Stimmung :)

Ich habe die Subs kurz ueberflogen und mir sind drei Sachen aufgefallen.

1) Timing:
Du bist stellenweise sparsam mit der Zeit. Nach meinen Geschmack koennen Subs 200-400 ms vor dem Wort Einblenden (bei Dialogen) und mit den Ausblenden je nach Textmenge auch einige Zeit nach dem Gesprochenen warten. Oft ist genug Zeit zwischen den Saetzen und es gibt genug Text zum Lesen. Wird man mit dem Lesen nicht fertig, kann man das Drama nicht geniessen. Manchmal kann es besser sein viel Text laenger einzublenden, statt kurze Texte in schneller Folge.
Zum Beispiel kann man bei der Rueckblickszene ueber die rechte Hand (1:38-1:39) dem Zuseher mehr Lesezeit geben und die Stimmung unterstuetzen.

2) Erklaerungen
Ich mag Erklaerungen.
Leider sind sie ein zweischneidiges Schwert. Dieser Mehrwert an Information stoert dem Sehvergnuegen.
Beispiel Zeile 366 erklaert "... Ryûgû-jô (Schloss des Drachenkönigs aus der Erzählung "Urashima Tarô")?" und schon uebersehe ich die naechste Zeile weil ich gedanklich bei Urashima Taro bin (kenn ich es, ja, nein, habe/haette ich die Referenz erkannt?)
Die ganzen Speisen erklaeren, kann auch ablenken.
Die komplette Ansprache des Tenno (1:42-1:43) ist unuebersetzt (Absicht?). Jeder Japaner wird den Inhalt kennen, ich kenn es nur teilweise. Hier war die Erklaerung sinnvoll und es passt gut die historische Ansprache in Romanji zu schreiben.

3) Japanische Woerter/Begriffe uebersetzen
Bitte den Titel einmal uebersetzen (vielleicht beim ersten mal).
Obachan, Otasan Okasan, Itterasshai, .... wer sich nach d-a verirrt kennt diese Begriffe, ansonst sollte man sie uebersetzen.

Ich hoffe das Feedback wird nicht als Angriff betrachtet, es ist nur so, dass ich in Zukunft beim Timing helfen will und versuche mir einige Richtlinien zu erarbeiten. Bin auf unterschiedlichen Philosophien gestossen.

Bei Zeile 306 ist dir die Zeit zu kurz geraten (Tippfehler?).

User avatar
Schwefelhexafluorid
Fansubber
Fansubber
Posts: 400
Joined: Mon Dec 20, 2010 8:26 am
Location: Germany
Contact:

Postby Schwefelhexafluorid » Mon Sep 12, 2011 9:54 am

Meine bisherigen Dramen waren von Fuji TV, bei denen finde ich die Vorgabe der japanischen Untertitel besser. Die Mindeseinblendzeit beträgt hier zwei Sekunden und, sofern nicht gerade nachfolgend länger nichts gesprochen wird, werden die Untertitel so lange eingeblendet, bis der nächste Satz anfängt. Hier habe ich sogar versucht in der Übersetzung den Satz möglichst komplett zusammenzufassen. Bei diesem Sender ist die Einblendung nur vorhanden, wenn gesprochen wird, somit sind kurze Lücken zwischen den Gesprächen. Manche Einblendungen dauern nicht mal eine Sekunde. Bis auf ein paar wenige Ausnahmen wird auch vermieden zwei Sprecher gleichzeitig zu untertiteln. Was ich aber zukünftig machen kann, ist das Zusammenfassen mehrerer Zeilen. Das Verlängern bis zum nächsten gesprochenen Satz ist mir aber echt zu viel. Ich bin gerade an „Shin anata no shiranai sekai“ dran, bei dem Drama setzte ich die zu kurzen Zeilen zusammen. Die unten angesprochene zu kurze Zeile steht auch so kurz in den japanischen Untertiteln, aber ist mir nicht aufgefallen.

Die Erklärungen gebe ich bei Begriffen an, von denen ich denke sie besser im Original zu belassen. Für die Handlung sind sie meist nicht so wichtig. Wenn es sich im Verlauf das Wort wiederholt lasse ich die Erklärung normalerweise weg.

Die Ansprache vom Tennō habe ich absichtlich nicht übersetzt. Ich finde die Erklärung ist verständlicher. Als Zusatz habe ich das Edikt in Rōmaji angegeben. Im Film selber wird auch nur der Anfang und das Ende verlesen. Weitere Informationen sind hier zu finden: „Zeit in Mythos und Geschichte“ bei Google Books, Yosha Research

Ich habe es hier einmal so umgesetzt. Man kann es nicht allen Recht machen. Nachfolgend eine kurze Vokabelliste. :-)

[spoiler]Vokabeln zum Drama

Vater … otōsan
Mutter … okāsan
älterer Bruder … oniisan
ältere Schwester … onēsan
Großvater … ojiisan
Großmutter … obāsan

Teilweise wird auf das Präfix o- verzichtet und auch das Suffix -chan statt -san verwendet. Die Anhängsel habe ich ohne Bindestrich geschrieben, da diese wohl besser lexikalisiert angesehen werden sollten. Im deutschen Text sind die Bezeichnungen als Substantive entsprechend großgeschrieben.[/spoiler]

User avatar
k361
Global Moderator
Global Moderator
Posts: 2544
Joined: Thu Jan 29, 2009 2:24 pm
Location: Europe

Postby k361 » Mon Sep 12, 2011 11:29 am

Die Balance zwischen Uebersetzen und Original sowie der Grad der Erklaerungen ist Sache des Subbers und der Zielgruppe.

Wer sich in einen asia spezifischen Forum wie d-addicts ein Drama mit Sub besorgt, kennt viele Begriffe und hat wenig Probleme mit den Originalnamen oder den Erklaerungen.
Wie gesagt, ich mag Erklaerungen (nur bei Speisen finde ich es weniger sinnvoll)

Es ist schwer moeglich die verschiedenen Ansprachen fuer Personen zu Uebersetzen oder Erklaeren ohne den Seher zu verwirren. Bei uns sind innerhalb der Famile eher Vornamen ueblicher als der Verwandtschaftsgrad (besonders bei Geschwistern).

Timing ist simpel, gutes Timing ist komplex. Ich habe selbst wenig Ahnung wie man ein gutes Timing macht.
Mich veraergert aber manchmal schlechtes Timing. Ich schau gerade ein Drama mit Sprecher synchronem Timing und komme bei den schnellen Szenen nicht mit dem Lesen nach. Da frag ich mich warum die Dialogzeilen nicht zusammengefasst wurden.

Mir ist auch aufgefallen, dass japanisches Timing oft zu lange dauern kann (auch etliche KIKU Untertitel).

Googl uebersetzt den Dramatitel mit "In einer Ecke dieser Welt" - brauchbare Umschreibung?
EDIT: Ich habe gerade bemerkt, dass du es mit "Im hintersten Winkel auf dieser Welt" uebersetzt hast.

User avatar
hentaishojo
Posts: 21
Joined: Tue May 17, 2011 1:12 pm

Postby hentaishojo » Tue Sep 20, 2011 7:22 am

Danke für die Subs, ich finde übrigens Deine Subs und Dein Timing sehr gut, und die Übersetzungen und Erlläuterungen gelungen, stimmig und nicht zu überladen. Vielen Dank für Deine gute Arbeit :D

Edit: es sind außerdem Fan-Subs, harte Arbeit und das alles Just-for-Fun, das sollte man nicht aus den Augen verlieren ^^ Viele machen sich überhaupt nicht solche Mühen und ich bin heilfroh, dass ich Deine Subs habe. *anfeuer*

kisakos
Posts: 80
Joined: Fri Dec 10, 2010 11:16 pm
Location: Budapest

Re: Kono Sekai no Katasumi ni [German Subs] (Complete)

Postby kisakos » Sun Dec 04, 2011 3:34 pm

Schwefelhexafluorid wrote:Hallo,

zum Tanpatsu „Kono sekai no katasumi ni“ (jap. この世界の片隅に) habe ich deutsche Untertitel erstellt. Ausgelegt sind die Untertitel auf das 450p-Video, sollten aber auch für das 1080p-Video passen. Als Grundlage dienten die japanischen Untertitel. Ich freue mich über eure Rückmeldungen.

[spoiler]Besetzung und Stab

Hōjō Suzu … Kitagawa Keiko
Hōjō Shūsaku … Koide Keisuke
Shiraki Rin … Yūka
Mizuhara Tetsu … Hayami Mokomichi
Hōjō Keiko … Ryō
Hōjō Entarō … Shinoda Saburō
Hōjō San … Ichige Yoshie
Hōjō Harumi … Konishi Mau
Chizuru … Ashida Mana

Vorlage „Kono sekai no katasumi ni“ von Kōno Fuyumi (erschienen von Futabasha in Manga Action)
Fernsehspiel: Asano Taeko
Ausführender Produzent: Tanaka Yoshiki
Produzenten: Nishimuta Tomoo (NTV), Morikawa Masayuki (FINE Entertainment), Watanabe Yoshiyuki (FINE Entertainment)
Musik: Haketa Takefumi
Regisseur: Satō Tōya[/spoiler]
Japan im Zweiten Weltkrieg: Urano Suzu (Kitagawa Keiko) lebt mit ihrer Familie in Hiroshima. Hōjō Shūsaku (Koide Keisuke) ist Staatsbeamter im Marinebezirk Kure, und obwohl er Suzu nur einmal in Kindertagen traf, heiratet er sie. Suzu zieht mit ihm in sein Heim und beginnt ein neues, vom Krieg bestimmtes Leben …

Image

DramaWiki | IMDb | Offizielle Website



Du bist oder das Bild deines Avatars sehr schön :) Japanese?

User avatar
Schwefelhexafluorid
Fansubber
Fansubber
Posts: 400
Joined: Mon Dec 20, 2010 8:26 am
Location: Germany
Contact:

Re: Kono Sekai no Katasumi ni [German Subs] (Complete)

Postby Schwefelhexafluorid » Mon Dec 05, 2011 4:29 pm

kisakos wrote:Du bist oder das Bild deines Avatars sehr schön :) Japanese?


Das ist Ueto Aya aus „10-nen saki mo kimi ni koishite“. :-)


Return to “Subtitles”

Who is online

Users browsing this forum: hsyong, nkrukova, Varion and 17 guests